Politik aus erster Hand – Podiumsdiskussion am BKLK

„Wer von euch ist sich noch nicht sicher, wen er am 24.09. wählen soll?“ Mit dieser Frage eröffnete die Moderatorin Janine Oetting die Podiumsdiskussion im Vorfeld der Bundestagswahl am 24. September. Sehr viele Hände in der voll besetzten Stadthalle gingen in die Höhe. Die unentschlossenen Wählerinnen und Wähler sollten in den folgenden 90 Minuten eine gute Gelegenheit bekommen, sich über die Parteien und Kandidaten zu informieren.

Zu Gast waren die sechs Wahlkreiskandidaten für den Wahlkreis Minden-Lübbecke I. Unter der souveränen Leitung von Lehrer Moritz Ringhoff und Schülerin Janine Oetting hatten die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Lübbecke nun die Gelegenheit, den Politikern Fragen zu stellen. Dabei entwickelte sich eine kurzweilige und lebhafte Diskussion, bei der die unterschiedlichen Standpunkte zur Bildungspolitik, Inneren Sicherheit, Außenpolitik sowie zur Flüchtlings- und Einwanderungspolitik deutlich wurden.

Am Ende der Diskussion wiederholte Janine Oetting ihre Einstiegsfrage. Noch immer waren sich nicht alle Schülerinnen und Schüler über ihre Wahlentscheidung sicher – die Zahl der Unentschlossenen war jedoch deutlich kleiner. So fiel auch das Fazit durchweg positiv aus: „Das war Politik hautnah – ich konnte mir ein gutes Bild über die Kandidaten machen.“ resümierte beispielsweise eine Schülerin des Wirtschaftsgymnasiums.

Drucken